Crytek´s Finanzfiasko

    • Verkaufen wäre tatsächlich die mit Abstand klügste Aktion, die Crytek noch machen kann.
      Mit der Kohle gründen sie dann ein neues frisches Unternehmen und machen es diesmal hoffentlich besser.
      Auch wenn die Bosse die selben sind - tatsächlich ist zumeist so, dass ein Wechsel des Firmennamens oder die Gründung einer neuen Firma - die Kunden "vergessen" lässt.
      Dieser beliebte "Kunstgriff" ist das einzige, was die türkischen Chefs noch retten kann.
      Wenn das Image versaut ist ändert man halt den Namen - allein dieser Vorgang gibt ein großes Feld mit vielen Möglichkeiten des Marketings.
      F99
    • Die Frage ist halt nur ob der Ruf nicht schon so ruiniert ist, dass die Chefs das Problem haben, dass Niemand mehr für sie arbeiten will, auch wenn sie eine neue Firma gründen.

      Und was die türkische Mentalität angeht, so abwegig ist das nicht. Meine eigene Erfahrung mit Türken deckt sich teilweise doch erschreckend mit dem was ich bei den CryTek Chefs so über die Jahre in Interviews herauslesen konnte (positiv und negativ). Natürlich gilt das nicht für alle Türken, aber viele passen doch in eine bestimmte Schublade was einfach durch ihr Land kommt, eben ihre Art zu leben. Das geht aber nicht nur bei den Türken so, sondern bei allen Ländern mit einer ausgeprägten eigenen Mentalität. Von daher musste ich bei den Chefs schon ein paar mal denken "typisch türkisch" und darum war ich nie darüber verwundert wie die Firmengeschichte von CryTek ablief. Ich will da jetzt aber auch gar nicht weiter ins Detail gehen wie was diese Mentalität denn genau ausmacht oder so, es passt aber zu dem was bei CryTek läuft, sowohl im positiven wie im negativen.

      Natürlich muss diese Mentalität nicht nach unten zu den normalen Mitarbeiten durchschlagen, aber es wirkt sich dennoch auf die Firma und den Führungsstil aus.
      BluePrintUE.com - Pastebin für UE4 Blueprints.

      Blizado's VRoom - Privater Blog rund um Virtual Reality

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Balmung ()

    • Wenn die Firma heute ganz öffentlich bekannt geben würde das sich im Konzern etwas grundlegend ändert und bereits ein Tag nach Bekanntgabe drastische Änderungen folgen dann könnte man so eine Negative Bewertung schlagartig ins positive drehen. Den die Leute vergessen dann schlagartig was war sondern sind gespannt was als nächstes kommt.

      Dazu braucht man meiner Meinung nach keine neue Firma gründen und man müsste sie auch nicht verkaufen.

      Ich bin der Meinung das man das Image auf jeden Fall reden und sogar umkehren könnte oder man macht so weiter wie bisher auch das kann auch funktionieren.
    • Und ich halte das für etwas naiv gedacht. Einen guten Ruf aufzubauen dauert ewig, ihn zu ruinieren geht dagegen leicht. Und das ist jetzt keine Weisheit von mir.

      Davon ab wissen wir nicht wie oft in der Firma schon etwas versprochen und dann nicht gehalten wurde. Ich kann mir schon vorstellen das schon einige male, wenn es gerade nicht so gut lief, versprochen wurde das so etwas nicht noch mal passiert. Zum Beispiel nach dem sie vor 2 Jahren schon mal knapp an der Insolvenz vorbei geschlittert sind. Das sie das sind ist offensichtlich, keine Firma gibt so leichtfertig ihr heiliges Produkt (hier die CryEngine) so einfach komplett raus, damit eine andere Firma (Amazon) daraus ihre eigene Engine basteln kann inkl. eigenem Namen.

      Da muss es schon wirklich sehr schlecht in der Firma aussehen. Und wer weiß was da dann den Mitarbeitern nach der Rettung alles versprochen wurde und nun sitzen sie schon wieder in der Klemme, gerade mal 2 Jahre danach und so wenig Geld war das ja nicht was sie da von Amazon bekamen.

      Und es dürfte ja nun auch schon min. das zweite mal gewesen sein, dass Mitarbeiter kein Geld am Monatsende sahen und gerade da bin ich mir sicher, dass CryTek versprochen hat, dass das nicht mehr passieren wird. Das würde doch jede Firma tun um die Mitarbeiter zu halten. ;)
      BluePrintUE.com - Pastebin für UE4 Blueprints.

      Blizado's VRoom - Privater Blog rund um Virtual Reality
    • Viel zu verlieren haben die nicht:
      Worstcase: Crytek geht Pelite, haftet mit 25000 Euro da es ne GmbH ist danach hauen die Brüder in die Türkei ab und machen sich ein schönes Leben.

      Ich möchte niemand etwas unterstellen aber viele Firmen fahren auch absichtlich in eine Insolvenz das schöne ist ja das man egal was passiert niemals mit dem Privatvermögen haftet.
      Die Firma kann pleite sein und die Chefs gehen mit dem Porsche zum Insolvenzvollstrecker.

      Ich will damit nur sagen das wenn eine vielleicht keine GmbH wäre die Chefs vielleicht deutlich mehr gegen die Insolvenz tun würden.
    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.