Horizon Zero Dawn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Horizon Zero Dawn

      Ich spiele gerade Horizon: Zero Dawn auf der PS4 und das Spiel gefällt mir im gesamt Packet richtig gut, ich würde es auch weiter empfehlen.
      Es gibt aber auch ein paar dinge dir mir total negativ auffallen und wo ich mir die Frage stelle was sich die Entwickler dabei gedacht haben und darüber würde mich mal Eure Meinung interessieren und ich finde den Aspekt interessant das wir auch Entwickler sind und vielleicht ähnliche Fehler machen.
      Vielleicht habt ihr ja auch andere Meinungen über das was ich für falsch erachte :)

      1. Die Landschaft, (Die Welt) ist total schön!
      Warum ist es im Spiel in der meisten Zeit dunkel? Warum gibt es nicht die Möglichkeit zu schlafen um bestimmte Landschaftsteile auch im hellen genießen zu können ?

      2.Das Speichern: Im Spiel gibt es teilweise sehr schwierige und lange Aufgaben doch leider gibt es keine Möglichkeit zu Speichern ! Im Spiel kann man zu Lagerfreuer gehen und diese als Spawnpunkt freischalten. Stirbt man, wird man immer in der Nähe eines solchen Lager Feuer wieder gespawn.
      Spielt man nun 30 min an einer Mission und Stribt, wird man wieder an dem Lager Feuer gespawnt. Gab es zwischenzeitlich noch Video Frequenzen muss man die auch immer und immer wieder schauen bis die Mission perfekt geglückt ist. Man muss dann den Gesamten Auftrag nochmal 30min durchziehen und wenn man Stribt nochmals 30 min. Das kann sehr frustrierend sein wenn man wegen eines kleinen Fehlers alles nochmal machen darf und das oftmals mehre male hintereinander. Da ist man mit einem Auftrag locker mal 2 Stunden beschäftigt. (Langweilig)

      3. Das Klettern: Im Spiel kann man wie bei Tombraider Gebäude oder Felsen hinaufklettern! Doch leider sind die Stufen wo man sich festhalten kann extrem schlecht gekennzeichnet was dazu führt das man manchmal lange Suche muss bis man den Weg auf ein Gebäude gefunden hat. Beim Hochkellern weiß man oftmals nicht in welche Richtung der Kletterweg weiter geht und wohin man springen muss auch die Tatsache das es meist sehr dunkel ist, führt dazu das man viel rumprobieren muss und weniger intuitiv und nach Plan spielen kann. (Es macht keinen Spaß lange Treppen und Aufgänge zu suchen)

      Vielleicht fallen mir noch mehr Sachen auf.

      Was meint Ihr ?
    • Hi Sleepy,

      1.
      Ich denke mal du hast das Spiel noch nicht durch und vielleicht werden Punkte wie "Die Landschaft meistens im dunkeln" noch übertroffen indem sie dann als Story Teil oder Akzent am Tag gespielt werden können.

      2.
      Das mit dem Speichern finde ich sogar eine hervorragende Idee, da man vielleicht versteckte Sachen finden wird, wenn man die Mission öfters spielt. Zusätzlich hätte man eine Art von "Befriedigung", wenn man die Mission geschafft hat.

      "Endlich habe ich dieses Level geschafft...etc....Ach man Endlich vorbei! jetzt freue ich mich auf die nächsten Punkte URAA"

      ...sowas meine ich ...
      Sonst ist es natürlich Geschmackssache wie man sowas empfindet und wie man geprägt ist durch Games. (Ich mag es natürlich immer schwer...xD)

      3.
      Grad dieser Punkt würde ich wiederum gut finden, da es mir echt tierisch auf den Käsesalat geht, wenn man ÜBERALL INFOS erhält und HIER KANNST DU "E" drücken....HIER kannst du drauf springen....HIER ist etwas geheimnisvolles....MIT "F" kannst du durch Wände gucken! etc......das geht mir heutzutage so auf den Käsesalat xD.....wo ich einfach denke....lass es mich selbst herausfinden!

      Die Games heutzutage sind einfach "zu nett" damit der Spieler bloß lange dran hockt und Erfolge und Errungenschaften und Glücksgefühle erhält um bloß nix böses über das Spiel zu verbreiten :D (kann ich mir vorstellen)
      Aber auch DAS HIER IST GESCHMACKSSACHE und ich verurteile niemanden, wenn ihm das gefällt. (Mir gefällt es nicht)

      Bei Hitman z.B mag ich das überhaupt nicht, dass man
      DURCH DIE WÄNDE SEHEN KANN (WOW Tolles Feature)
      DIE LAUFSPUREN DER GEGNER BEOBACHTEN KANN ANHAND VON COOLEN PARTIKEL AUF DEM BODEN
      ETC!!!!! WIESO?!....da raste ich aus und denke = ich benutz es einfach nicht....aber es allein schon rein zunehmen, damit der Spieler sich höher fühlen kann finde ich MÜLL Leider :(

      Aber ich kann auch die Studios verstehen. Immer schön das machen was dem Kunden gefällt...oder etwas dass ihn BLOß NICHT ABSCHRECKT!

      naja ....ist nur meine Meinung :) nimmt es nicht böse!


      Da setze ich ganz andere Punkte an in unserem Spiel und ich möchte vorhandene Muster die der Spieler im Unterbewusstsein hat locken mit üblichen Sachen die er kennt und dann diese Muster anhand von Situationen oder bestimmten Ereignissen brechen! Somit entsteht ein Gefühl von (sowas habe ich ja noch nie in einem Spiel gesehen/ gehabt/ erlebt) und das ist natürlich die Kunst dabei auf der Klinge zu balanzieren und sich selbst nicht aufzuschlitzen mit solchen "Entscheidungen".
      Es kann natürlich positiv auf den Spieler wirken...aber auch negativ. Je nachdem wie der Spieler im Unterbewusstsein schon geformt wurde durch die großen Spieleentwickler heutzutage...

      Aber wenn man es nicht versucht, weiß man es am Ende nicht und man wird sich fragen...vielleicht hätte man ja das so und so machen sollen.

      Zu Dir Sleepy nochmal.
      Ich denke bei den Studios sitzen Leute, die versuchen immer ihr Spiel etwas anders zu gestalten und entscheiden sich für Sachen die wir als normale Spieler vielleicht nicht verstehen "möchten"....oder tatsächlich auch...NICHT WOLLEN! :D

      Somit finde ich es immer interessant, wenn neue Spiele kommen ...die versuchen vorhandene Muster zu brechen!
      (Siehe Hideo Kojima....seine Spiele übertreffen immer die "Erwartungen" die die fans haben oder er setzt nach ganz anderen Mustern an um ein Spiel so interessant wie möglich zu machen)-> auch nur meine Meinung :)
      Aktuelle Projekte
      Conscious Mind


      Music Production - Game Developer - 3D Modeling
    • Naja, ich hab da zwei Sichtweisen... die eine deckt sich größtenteils mit der von Sleepy, die andere ziemlich mit der von
      VjaceslavTissen. ;)

      Auf der einen Seite möchte man die Landschaft zu den eigenen Bedingungen genießen können, auf der anderen Seite hat sich der Entwickler aber dazu entschieden die Landschaft eben nur nachts zu zeigen. Daher sehe ich den ersten Punkt als eher unwichtiger Wunsch an, weil das Spiel nun mal kein Wunschkonzert ist sondern die Vision / das Kunstwerk des Spiele Entwicklers.

      Bei zweiterem wird es kniffliger, weil hier geht es praktisch um den Spielcharakter Tod und das ist immer ein schwieriges Thema. Ich selbst denke da wie Sleepy, ich mochte es noch nie noch mal ganze Passagen inkl. Zwischensequenzen wiederholen zu müssen, das reißt einen einfach aus der Immersion raus und je nach dem warum man drauf gegangen ist, kann das schnell zu vermeidbarem Frust führen.

      Aber nicht falsch verstehen, ich mag zwar auf der einen Seite das nicht, aber auf der anderen Seite muss sich ein Tod auch entsprechend negativ anfühlen, nur denke ich gibt es da bessere Wege, aber das ist besagtes "kniffliger". Wann fühlt sich ein Tod richtig an? Ich denke das hängt stark vom Spieler ab und genau das macht es zum Drahtseilakt. Was der eine Spieler genau richtig empfindet, empfindet ein anderer bereits als too much oder zu lasch.

      Wobei dann auch wieder dazu kommt, dass "genau richtig" aus Spielersicht eher bedeutet es ist noch zu wenig, weil genau richtig heißt nichts anders, dass der Spieler mit dem Spielertod keinerlei Frust spürt und das ist eher nicht Sinn der Sache, ein Tod sollte sich immer frustig anfühlen, er sollte sich niemals nach "ist egal" anfühlen.

      Ich finde da eher den Ansatz über unterschiedliche Schwierigkeitsgrade besser, perfekt ist das aber auch nicht, weil gerade hier kann man sehen wie ein "schwer" von Spiel zu Spiel variiert, bei dem einen ist "schwer" bereits zu schwer, beim anderen wiederum entspricht der Schwierigkeitsgrad eher "normal". Das macht es den Spielern schwer den richtigen Schwierigkeitsgrad bei Spielbeginn fest zu legen und wenn man ihn Jederzeit ändern kann neigen Spieler dazu irgendwann auf zu einfach zu gehen. Leider erlebe ich es aber auch oft, dass manche Spieler auf leicht/normal spielen und sich dann über eine dumme KI beschweren. XD

      Spielcharaktertode ist sicherlich ein komplexes Thema, vielleicht ein extra Thema wert? ;)

      Zum dritten Punkt muss ich nicht viel schreiben, da bin ich exakt VjaceslavTissen Meinung und er hat dazu auch schon alles gesagt. Nur so viel: ich hasse es! Noch mehr die Entwickler, wenn sie es nicht für nötig halten das in den Optionen abschaltbar zu machen. ;) Daher las sich der Punkt bei Sleepy eher so ala "Kritikpunkt? Für mich ist das ein Pluspunkt!". Ich liebe die alten Tomb Raider Teile mit dem rumklettern gerade dafür, dass man sich selbst den Weg suchen muss, wobei da schon oft der Weg etwas zu deutlich markiert war, aber nicht immer.
      BluePrintUE.com - Pastebin für UE4 Blueprints.

      Blizado's VRoom - Privater Blog rund um Virtual Reality
    • @VjaceslavTissen & @Balmung

      Ihr geht wohl beide davon aus dass wir die Ideen und die Umsetzungen der Entwickler einfach so akzeptieren würden bzw das die Entwickler mit ach und Krach etwas neues auspressen wollen.

      Ich gehe davon aus dass vor dem Release geprüft wird wie neue Game mechanics beim Owner ankommen und ob die Nutzer das vielleicht anderst gewohnt ist. Man verkauft ja in Deutschland auch keine Autos wo das Lenkrad auf der rechten Seite ist nur um innovativ sein.
      Wenn mich diese Punkte stören, glaube ich das es auch andere stört oder bin ich der einzige :) ?
      Das es dann solche Game mechanics in den Verkauf schaffen kann nur zwei dinge bedeuten: Entweder ich bin die Minderheit und alle anderen finden es gut :) oder die haben nicht genug darüber nachgedacht.
      Das ist zumindest meine Meinung. (Diese beiden Möglichkeiten)
    • Auto Vergleiche sollte man besser lassen, die hinken immer, ein Auto ist ein Alltagswerkzeug, ein Spiel ein Unterhaltungsmedium, kleiner aber feiner Unterschied.

      Und wenn man immer darauf hört was die Spieler so gewohnt sind etc. tötet man darauf auf lange Sicht jede Innovation und es bilden sich Standards, die durchaus spielerisch besser sein könnten, aber aus Gewohnheit so bleiben wie sie sind. Deine Denkweise entspricht da eher den großen AAA Publishern. Indie Entwickler gucken da weniger ob es gut bei den Spielern ankommt, jedenfalls nicht in so einem Maß, dass es das Spiel derart extrem beeinflusst. Die großen Publisher gucken ja eh nur noch in Listen was sich gut verkaufen lässt und das ist die Grundlage für deren Spieleentwicklung.

      Wenn du das toll findest, bitte, ich nicht, ich mag Innovationen bzw. Fortschritt und mag Stillstand oder Rückentwicklung in die Spielesteinzeit nicht sonderlich. ;)
      BluePrintUE.com - Pastebin für UE4 Blueprints.

      Blizado's VRoom - Privater Blog rund um Virtual Reality
    • sleepy die lagerfeuer sind echt hilfreich speziell wenn du die 5 energie zellen suchst damit tu die stärkste rüstung bekommst.
      und so oft dunkel ist es auch wieder nicht eventuuell mal dein gamma oder helligkeit höher drehen. bei mir ist fast nur tag.
      die Zwischensequenzen kannst du überspringen ! ich spiels auf sehr schwer und find es teilweise noch einfach naja könnte auch daran liegen das ich bloodborne gewöhnt bin XD
      Das Klettern ist auch ned sonderlich schwer entweder wos gelb ist oder weiße kanten sind die findest in paar sekunden und es ist auch kein AssasinsCreed !
      ich finde das game top genau so wie es ist !


      VjaceslavTissen schrieb:

      3.
      Grad dieser Punkt würde ich wiederum gut finden, da es mir echt tierisch auf den Käsesalat geht, wenn man ÜBERALL INFOS erhält und HIER KANNST DU "E" drücken....HIER kannst du drauf springen....HIER ist etwas geheimnisvolles....MIT "F" kannst du durch Wände gucken! etc......das geht mir heutzutage so auf den Käsesalat xD.....wo ich einfach denke....lass es mich selbst herausfinden!

      da stimm ich dir zu ich spiele fast keine spieler mehr wo mir angezeigt wird was ich machen muss das ist einfach langweilig. hab selbst bei horizon die wegpunkt makierung abgeschaltet damit ich selber suchen muss
    • Balmung schrieb:

      eine Denkweise entspricht da eher den großen AAA Publishern. Indie Entwickler gucken da weniger ob es gut bei den Spielern ankommt,
      Genau und Guerrilla Games ist ein AAA Studio das zu Sony gehört bzw für Sony entwickelt.

      Balmung schrieb:

      Wenn du das toll findest, bitte, ich nicht, ich mag Innovationen bzw. Fortschritt und mag Stillstand oder Rückentwicklung in die Spielesteinzeit nicht sonderlich.
      Ich finde nicht das es Inovativ ist: DIe Grafik hat sich bereits seit Space Invaders weiter entwicklet das ist keine Innovation.
      In Horizon Zero Dawn stecken sehr viele nicht innovative Elemente, sehr viel aus dem Spiel ist aus Assistent creed abgeguckt. (Was ja nicht schlimm ist)

      Meine Craft war für mich innovativ aber kein Spiel mit guter Grafik. Die entwickelt sich automatisch weiter.



      LucyDemoon schrieb:

      und so oft dunkel ist es auch wieder nicht eventuuell mal dein gamma oder helligkeit höher drehen. bei mir ist fast nur tag.
      Spiel an der Playstation, Fernsehen beim Fernseher ist normal eingestellt.


      LucyDemoon schrieb:

      ie Zwischensequenzen kannst du überspringen !
      Ich Weiß aber wenn man Stirbt muss man sie immer und immer wieder neu Anschauen oder überspringen (Das nervt)


      LucyDemoon schrieb:

      Das Klettern ist auch ned sonderlich schwer entweder wos gelb ist oder weiße kanten sind die findest in paar sekunden und es ist auch kein AssasinsCreed !
      Ja aber man muss eben ganz genau hingucken und die entsprechenden Stellen an der Wand suchen und oftmals durch wildes rumprobieren auf dem Controller testen wohin der Charakter springt.



      @All
      Ich wollte hier keine, ist dieses Spiel Scheiße Diskussion lostreten im gegenteil ich mag das Spiel und finde es sehr gut wie es ist. Ich wollte einfach nur mal eine Diskussion aus Entwicklersicht starten. Ich dachte vielleicht auch das solche Überlegungen für den ein oder anderen im eigenen Spiel interessant sein könnten.
      Ich wollte hier jedenfalls NICHT meine Meinung verteidigen müssen.
      Wie gesagt das sind Kritikpunkte die mich stören, aber die machen das Spiel nicht schlecht. Es ist meine persönliche Meinung aus Entwickler Sicht.
    • Sleepy schrieb:

      Ja aber man muss eben ganz genau hingucken und die entsprechenden Stellen an der Wand suchen und oftmals durch wildes rumprobieren auf dem Controller testen wohin der Charakter springt.
      stellst die frage auch an Gott im echten leben das er die kanten nicht farbig markiert wie bei mirrors ege? oder die Felswände falls du mal wo hoch klettern willst?
      ganz erlich sei doch froh wenn du mal selber dein hirn einschalten musst beim gamen und nicht wie bei CoD einfach drauf los schießen wenn einer um die ecke kommt.

      als entwickler frag ich mich nicht was die da falsch gemacht haben oder was man besser machen kann sondern wie die das gemacht haben! zb beim übernehmen der maschinen wo sich die kabeln blaufärben und dann da wachsen auf dem mesh das irretiert mich bissl wie die das gelöst haben
    • LucyDemoon schrieb:

      stellst die frage auch an Gott im echten leben das er die kanten nicht farbig markiert wie bei mirrors ege? oder die Felswände falls du mal wo hoch klettern willst?<br style="background-color: rgb(241, 245, 250);">ganz erlich sei doch froh wenn du mal selber dein hirn einschalten musst
      Wenn du an einer Kante hängt können die doch einfach anzeigen in welche Richtungen möglich ist. Hirneinschalten ist ja auch super aber nicht bei so trivialen dingen wie Klettern. Andere Gameplay Elemente sind dafür total einfach gestrickt. Ich finde da wurde manchmal aufs falsche Pferd gesetzt. (Kein Autovergleich :laughing: )



      LucyDemoon schrieb:

      als entwickler frag ich mich nicht was die da falsch gemacht haben oder was man besser machen kann sondern wie die das gemacht haben! zb beim übernehmen der maschinen wo sich die kabeln blaufärben und dann da wachsen auf dem mesh das irretiert mich bissl wie die das gelöst haben
      Das stört mich zb nicht, das ist doch auch nur Grafik Stil und die interpretation des künstlers
    • @Sleepy Leg Dir Lieber Zelda, Breath of the Wild zu. Da hast Du alle 3 Punkte, die Du angesprochen hast so, wie Du sie Dir wünschst :D

      1. Man kann schlafen oder man wartet, bis in Echtzeit bis Tag wird.

      2. In Zelda BotW kann man zu jeder erdenklichen Zeit Speichern und Laden. Und genau da fängt man dann auch wieder an, läd man das Spiel. (Außer (bisher) auf der Insel der Prüfungen)
      Das Spiel legt aller 5 oder 10 Minuten Savegames an und wenn man an einer Kante in den Abgrund fällt, dann Spawnt man dort, wo man abgerutscht ist.

      3. In Zelda BotW kann man überall hochklettern. Seien es Felswände, Häuser, Säulen, Bäume, Dächer, Felsüberhänge, Deine Mudda... Überall!
      Showroom für alle! Zum Download Version 1.0
      Mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCE9epILPd2-CmneoMW_R4Pg
    • Bei Fallout4 hat man diese Möglichkeit auch. Schlafen und die Landschaft bei einem geilen Lightsetting genießen Man kann auch während des kampfes ins Menü gehen und Stimpacks ausführen. Bei Horizon Zero Dawn muss man mit dem Controller ausweichen, feuern, heilen in Bewegung bleiben und vielleicht noch Fallen legen gleichzeitig das geht einfach nicht :)
      Das ist in Fallout besser gelöst.
    • Sleepy schrieb:

      LucyDemoon schrieb:

      stellst die frage auch an Gott im echten leben das er die kanten nicht farbig markiert wie bei mirrors ege? oder die Felswände falls du mal wo hoch klettern willst?<br style="background-color: rgb(241, 245, 250);">ganz erlich sei doch froh wenn du mal selber dein hirn einschalten musst
      Wenn du an einer Kante hängt können die doch einfach anzeigen in welche Richtungen möglich ist. Hirneinschalten ist ja auch super aber nicht bei so trivialen dingen wie Klettern. Andere Gameplay Elemente sind dafür total einfach gestrickt. Ich finde da wurde manchmal aufs falsche Pferd gesetzt. (Kein Autovergleich :laughing: )


      LucyDemoon schrieb:

      als entwickler frag ich mich nicht was die da falsch gemacht haben oder was man besser machen kann sondern wie die das gemacht haben! zb beim übernehmen der maschinen wo sich die kabeln blaufärben und dann da wachsen auf dem mesh das irretiert mich bissl wie die das gelöst haben
      Das stört mich zb nicht, das ist doch auch nur Grafik Stil und die interpretation des künstlers
      zum letzten ich hab NICHT geschrieben das mich das stört! sondern ich frag mich wie die das gelöst haben. (mal genauer lesen!)
    • Sleepy schrieb:

      Balmung schrieb:

      eine Denkweise entspricht da eher den großen AAA Publishern. Indie Entwickler gucken da weniger ob es gut bei den Spielern ankommt,
      Genau und Guerrilla Games ist ein AAA Studio das zu Sony gehört bzw für Sony entwickelt.
      Ich sagte "AAA Publisher", nicht "AAA Studio". Ich bezweifle das überhaupt ein Entwickler so denkt, jedes Studio will doch etwas neues noch nie dagewesenes schaffen und nicht bloß kopieren. AAA Publisher reden aber deutlich bei der Spiele Entwicklung mit und die interessiert keine Innovationen, die interessiert nur Verkaufszahlen bzw. der Gewinn.

      Von daher sehe ich es eher kritisch als Entwickler hier den große Publisher Versteher zu spielen.

      Balmung schrieb:

      Wenn du das toll findest, bitte, ich nicht, ich mag Innovationen bzw. Fortschritt und mag Stillstand oder Rückentwicklung in die Spielesteinzeit nicht sonderlich.
      Ich finde nicht das es Inovativ ist: DIe Grafik hat sich bereits seit Space Invaders weiter entwicklet das ist keine Innovation.In Horizon Zero Dawn stecken sehr viele nicht innovative Elemente, sehr viel aus dem Spiel ist aus Assistent creed abgeguckt. (Was ja nicht schlimm ist)

      Meine Craft war für mich innovativ aber kein Spiel mit guter Grafik. Die entwickelt sich automatisch weiter.
      :laughing: Du solltest öfters wirklich mal kurz Korrekturlesen. ^^

      Keine Ahnung wieso du immer wieder mit Grafik ankommst, die war nie ein Thema. Aber ich finde es auch hier wenig förderlich, wenn man die Grafik pauschal einfach als gegeben hinnimmt und dort Innovationen nicht wahr nimmt, denn die gibt es durchaus auch dort und gerade als Entwickler sollte man diesen nicht blind gegenüber sein und einfach pauschal sagen, dass diese sich automatisch weiter entwickelt, tut sie nämlich nicht, ohne neue Techniken und Technologien ginge nicht viel vorwärts.

      Wie gesagt das sind Kritikpunkte die mich stören, aber die machen das Spiel nicht schlecht. Es ist meine persönliche Meinung aus Entwickler Sicht.
      Ist das wirklich Entwickler Sicht? Für mich ähnelt das eher typischer Spieler Meinung hier.
      BluePrintUE.com - Pastebin für UE4 Blueprints.

      Blizado's VRoom - Privater Blog rund um Virtual Reality
    • Balmung schrieb:

      Ich sagte "AAA Publisher", nicht "AAA Studio". Ich bezweifle das überhaupt ein Entwickler so denkt, jedes Studio will doch etwas neues noch nie dagewesenes schaffen und nicht bloß kopieren. AAA Publisher reden aber deutlich bei der Spiele Entwicklung mit und die interessiert keine Innovationen, die interessiert nur Verkaufszahlen bzw. der Gewinn.

      Von daher sehe ich es eher kritisch als Entwickler hier den große Publisher Versteher zu spielen.
      Das sehe ich anderst, bei dir hört sich das so an als würde der Publisher nur abkassieren und das Studio das gesamte Risiko haben!
      Millionen von Entwicklungskosten trägt der Entwickler und der Publisher bekommt nur einen Bruchteil der Verkaufserlöse.

      Für beide ist es es erforderlich das sich dass Spiel gut verkauft den Publisher interssiert deswegen nicht nur das Kohle reinkommt sondern auch das es innovativ genug ist damit man damit überhaupt Geld verdienen kann.
      Ein Publisher würde nur ein Spiel Publisher wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass es nicht Floppt.


      Balmung schrieb:

      Keine Ahnung wieso du immer wieder mit Grafik ankommst, die war nie ein Thema. Aber ich finde es auch hier wenig förderlich, wenn man die Grafik pauschal einfach als gegeben hinnimmt und dort Innovationen nicht wahr nimmt, denn die gibt es durchaus auch dort und gerade als Entwickler sollte man diesen nicht blind gegenüber sein und einfach pauschal sagen, dass diese sich automatisch weiter entwickelt, tut sie nämlich nicht, ohne neue Techniken und Technologien ginge nicht viel vorwärts.
      Ist das nicht etwas widersprüchlich ? Einerseits sagt du du hast keine Ahnung warum ich immer mit Grafik ankommen aber gleichzeitig sagt du auch dass du es wenig Förderlich findest wenn man die Grafik als Innovation nicht Wahrnimmt.

      Ich hab auch nicht die Grafik kritisiert sondern gewisse Game Mechanics die ich als Entwickler oder als Publisher besser gewollt hätte.
      Ich gebe den Entwicklern nicht mal die Schuld auch die Tatsache das ich nun auch schon ein paar mal durch die Welt gefallen bin oder irgend wo fest hing wo ich einen alten Spielstand laden musste, zeigt mir das die offenbar nicht viel Zeit für Verbesserungen hatte.


      Balmung schrieb:

      Ist das wirklich Entwickler Sicht? Für mich ähnelt das eher typischer Spieler Meinung hier.
      Als Spieler weiß ich was man als Entwickler besser machen könnte.
    • Sleepy schrieb:

      Als Spieler weiß ich was man als Entwickler besser machen könnte.
      aja wieso schreibst du dan als entwickler sicht oben?
      du sagst du weist wie mans besser machen könnte, kannst dus auch besser machen?

      wie ich schon sagte ein entwickler fragt sich nicht was die besser machen könnten sondern wie die was gelöst haben! denn wenn ein entwickler schon sagt das ers besser machen köntne dann tut ers auch.
    • Das wie die das gelöst haben ist nicht mein Problem das sehe ich doch :) Zwischenzeitlich hab ich beispielsweise raus wie die KI funktioniert und nutze das zu meinem Vorteil. Es ist relativ einfach wenn man weiß wie viele Probleme die KI bei der Weg Berechnung um Objekte hat. Auch bei den Effekten ist und der Grafik ist das wie kein Problem.

      Ich stelle mir eher die Warum frage, was die Planung angeht: Gewisse dinge müssen die doch testen wie gut es beim Konsument ankommt und wie gut er damit zurecht kommt. Als Entwickler bezeichne ich nicht nur den Programmierer oder den Artist, sondern alle die am Spiel beteiligt waren und vor allem die Leute die die Planung und die Produktanalyse durchgeführt haben.

      Ich frage mich warum die dass offenbar nicht optimiert haben ? VIelleicht ging dehnen die Zeit oder das Geld aus ?
    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.