InApp Purchase - jemand Erfahrung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • InApp Purchase - jemand Erfahrung?

    Hallo zusammen,

    ich frage einfach mal in die Runde.
    Hat irgendjemand Erfahrung InApp-Käufen und dem Google Playstore?

    Ich suche nach einer Lösung z.B. ein zusätzliches Levelpack anzubieten, ohne das dies vorher schon versteckt eingebettet ist.
    Ich kann leider nichts aufschlussreiche dazu im Netz finden.
    ?(

    Grüße,

    Andi
  • Eine technisch sehr simple Lösung wäre mit Benutzeraccounts zu arbeiten.

    Also der Nutzer muss sich registeiren und einloggen und irgendwo hast du eine DB und die App guckt nach welche Level für einen bestimmten Benutzeraccount freigeschaltet/zugänglich sind und welche nicht. Wenn ein User dann ein DLC/Erweiterungspacket/whatever kauft, wird das einfach online in die DB eingetragen und die App erkennt es automatisch.

    Du hast also bei jedem User jederzeit die komplette Menge an Leveln in der App (also schon versteckt eingebettet) und der Benutzeraccount entscheidet welche dieser Level der einzelne Nutzer sieht bzw. spielen kann. Wenn da irgendwer "rumkopiert" ohne das Packet gekauft zu haben, ignoriert das die App weil es ja in der DB anders steht.

    Nachteil dieser Methode ist, dass du eine bestehende Internetverbindung brauchst. Aber die hat heutzutage sowieso jeder.


    Grundsätzlich ist es aber so, dass es grade für Android fast jede App gecracked auf einschlägigen Seiten gibt. Sich da großartig mit Anticheat abzugeben, grade bei Singleplayerspielen, ist meiner Meinung nach Zeitverschwendung.

    Lieber spaßigen Content zu einem nicht-überteuerten Preis anbieten, dann gibt es auch genug Leute, die gerne bereit sind dafür zu zahlen.
  • Vielen Dank Shadowhunter für deine Tipps.

    Ich würde alles einbetten, und es dann über InApp freischalten.
    Problem ist, dass der Zusatz-Content bei Veröffentlichung noch nicht fertig ist.

    Eine Lösung wäre vielleicht, wenn es neuen Content gibt, ein normales Update anzubieten,
    und in der neuen Version den Content einzubauen, und dann die Möglichkeit eine inApp-Purchase anzubieten.
    Was meint ihr?

    Kurze Hintergrund-Info:
    Es wird ein VR-Minigolf Spiel für Google Daydream.
    Bei Veröffentlichung gibt es einen Course (11 Holes)
    Es sollen, falls sich Daydream mal mehr verbreiten sollte, Courses folgen.
    Ich werde es demnächst auch mal hier im Forum vorstellen.

    Grüße
    Andi
Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.