Ich bin neu hier !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich bin neu hier !

      Hi,
      ich bin Thomas, 30J alt und entwickle derzeit ein eigenes Survival-Game.
      Ich hatte früher nie einen wirklichen "Usernamen", als ich jedoch mit meinem Youtube-Kanal angefangen hatte, brauchte ich nun einen und da ich ein ziemlich ironischer Typ bin, kam ich ziemlich schnell auf Killerzwerg, zum einen bin ich kein Killer, die einzigen Lebewesen die ich getötet habe, sind diese dummen kleinen Mücken, die einem die ganze Zeit auf die Armhaare hocken und einen kitzeln müssen, weil sie sonst nichts besseres zu tun haben, außerdem bin ich mit meinen 1,90m nun wirklich kein Zwerg.
      Ihr dürft mich auch einfach nur Killer oder Zwergchen nennen^^

      Ich bin Frührentner, habe keine Ausbildung und auch sonst wenig gearbeitet, bis vor einigen Jahren hieß es immer nur: "Bring dich doch einfach um, du bist doch sowieso zu doof zum arbeiten", was ich irgendwann dann auch selbst glaubte und mich fast zu Tode gesoffen habe.
      Irgendwann hatte ich dann aber auf den ganzen Alkohol keine Lust mehr (meine Leber war auch nicht mehr die Beste) und habe es irgendwie nach den ein oder anderen Entzügen endlich geschafft, vom Alkohol los zu kommen (bin seit 3 Jahren trocken).
      Als ich dann wieder den ganzen Tag nur daheim rum saß, habe ich mein altes Hobby "Maps bauen" wiederentdeckt.
      Vor einem halben Jahr wurde mir dann noch eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert, die mein Leben auf einen Schlag verbessert hat, denn auf einmal war ich nicht mehr der, der zu doof zum arbeiten ist, sondern ein gestörter Mensch (womit die Verwandten irgendwie besser klar kommen)...

      Meine Erfahrung mit UE4:
      Angefangen habe ich als das ARK Devkit raus kam, zuerst habe ich eine Map namens The Earth erstellt, welche jedoch extrem schlecht ist, was sich vor allem dadurch äußert, dass ich viel mit "Smooth" gearbeitet hatte und alles einfach nur rund ist...
      Hatte davor immer nur 2D Maps gebaut, da gab es keine Höhen und Tiefen, weshalb ich auch keine Ahnung hatte, wie man die ganzen Tools richtig benutzt.
      Nach einiger Zeit hatte ich dann doch noch gelernt, wie man gute 3D Map erstellt und habe mit meiner letzte Map namens Epic Islands begonnen.
      Nachdem ich dann im Contest nur den 6. Platz belegt hatte, obwohl meine Map besser, mehr Content und auch weniger Bugs bot, als einige der besser bewerteten Maps, habe ich als Modder aufgehört und mein eigenes Spiel angefangen.
      Seit einem Jahr arbeite ich nun mehr oder weniger an meinem eigenen Spiel, anfangs hatte ich jedoch sehr oft das Gefühl, dass ich das nie kapieren werde, gut, Maps konnte ich bauen, aber sonst war ich eine Niete, was sich inzwischen aber gelegt hat.
      Mehr Infos zu meinem Spiel gibts irgendwann mal, vorerst muss ein 8 Monate alter Blog-Eintrag reichen.

      Blender hab ich auch...
      Meine ersten Tiere in Blender sehn zwar für ein Cartoon-Game schon mal gut aus, aber da ich mein Spiel nicht in einem Cartoon-Stil machen wollte, musste ich einiges lernen, bis ich es irgendwann hin gekriegt habe, dass die Tiere auch gut aussehen.
      Ok, gut finden es nicht alle, aber ich konnte nie wirklich malen (außer vielleicht bei Malen-nach-Zahlen), aber irgendwann habe ich meinen Stil gefunden, welcher auch nicht wirklich schlecht aussieht, siehe Bild mit Fuchs im Blog, gut inzwischen wurde der Fuchs nochmal überarbeitet.
      Was mich auch immer wieder extrem aufgeregt hat, sind die Knochen, egal wie man es auch gemacht hat, immer hat sich mein Fuchs nicht so bewegt wie er wollte, weshalb er in den ersten Versionen auch kein Maul hatte, die Zähne flogen immer irgendwo in der Gegend rum und blieben nicht am Zahnfleisch kleben (was ich inzwischen auch hin bekommen habe).
      Mittlerweile mache ich komplett alle Meshes selbst in Blender, egal ob Bäume, Tiere, Steine oder Gebäudeteile, das einzige was ich überhaupt nicht hin kriege, sind die Menschen, die sind einfach immer nur verkrüppelte Missgeburten, aber dafür gibt es ja das Programm "MakeHuman".

      Alles in allem, kann ich inzwischen sagen, dass ich schon ne Menge gelernt habe, auch wenn ich am Anfang noch dachte, dass das nie was wird, sieht mein erstes Game inzwischen ziemlich gut aus, es gibt zwar noch einiges zu tun, aber irgendwann nächstes Jahr wird es dann soweit sein, in EA zu gehn, wenn auch vorerst nur als SinglePlayer, da ich mich mit dem ganzen Server-Scheiss noch nicht auseinander gesetzt habe und eigentlich auch überhaupt keine Lust darauf habe...


      Ich hoffe euch hat meine kleine Vorstellung gefallen
      Der Killerzwerg

      PS: Mal sehn wann ich Zeit und Lust finde, mein Game vorzustellen^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Killerzwerg ()

    • Hi!
      Bin schon gespannt auf deine Projektvorstellung :D

      Sehr ehrlicher Typ! Das mit der Sauferei kenn ich. Da war ich auch mal gut ;) Und mit Persönlichkeitsstörungen kenn ich mich auch aus. Bei mir hat man bisher zwar nichts diagnostiziert, aber ich hab viele Jahre in der Klapse als Pfleger gearbeitet.
      Sehr cool, das du ne kreative Beschäftigung gefunden hast. Das ist schon viel wert.

      Willkommen hier! Selbstironische Leute sind mir die liebsten...
    • Killerzwerg schrieb:

      Ich bin Frührentner, habe keine Ausbildung und auch sonst wenig gearbeitet, bis vor einigen Jahren hieß es immer nur: "Bring dich doch einfach um, du bist doch sowieso zu doof zum arbeiten", was ich irgendwann dann auch selbst glaubte und mich fast zu Tode gesoffen habe.
      Irgendwann hatte ich dann aber auf den ganzen Alkohol keine Lust mehr (meine Leber war auch nicht mehr die Beste) und habe es irgendwie nach den ein oder anderen Entzügen endlich geschafft, vom Alkohol los zu kommen (bin seit 3 Jahren trocken).
      Als ich dann wieder den ganzen Tag nur daheim rum saß, habe ich mein altes Hobby "Maps bauen" wiederentdeckt.
      Vor einem halben Jahr wurde mir dann noch eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert, die mein Leben auf einen Schlag verbessert hat, denn auf einmal war ich nicht mehr der, der zu doof zum arbeiten ist, sondern ein gestörter Mensch (womit die Verwandten irgendwie besser klar kommen)...
      Ist das wirklich das, was du willst ?

      Es ist eine Sache krank zu sein und nicht arbeiten zu können und eine andere nicht zu wollen den sonst wärst du sicherlich nicht frph darüber.
      Ich bin 35 und schon seit ein paar jahren mach ich mir meine Gedanken über meine Rente, ich möchte am ende meines lebens was geschaft haben und das Leben genießen können statt das ganze Leben lang nur von Stütze zu leben.

      Krass finde ich es nicht das du nicht arbeitest sondern das du offenbar froh darüber bist das du es schrift hast es nicht zu können.
      Für mich wäre das der Anreiz es allen zu zeigen das ich es doch kann.

      Das muss natürlich jeder selber wissen, mir persönlich würde deine Situation Zukunftsängte machen den ich möchte in meinem Leben Verantwortung übernehmen in den Urlaub gehen, mir dinge leisten können usw.
    • Hallo, also finde deine Map usw schon richtig cool !! Zieh es durch !! Klasse !!

      @Sleepy

      Also ich finde Killerzwerg schreibt eher wie Kacke es im Leben laufen kann. Bei geschriebenen Text kommt es immer auf den Leser an.
      Ich lese den Text eher traurig und mutlos da ihm vieles vorgeworfen wurde ! Das die Verwandten besser klar kommen das er Krank ist... was könnten sonst die
      Nachbarn denken...

      Er hat mit keinem Wort geschrieben, dass er froh über die Situation ist....

      Hier kommt jemand mit viel Mut um die Ecke, öffnet sich in einem öffentliche Forum und erfährt gleich wieder das gleiche dumme Gelaber wie im Reallife..,

      Warum schwingt nicht jeder erst vor seiner eigenen Haustür den Besen... bevor man andere Menschen bewertet oder verbessern will...

      Das soll jetzt kein Angriff gegen dein Person sein. dass liegt mir absolut fern ! Nur mal etwas Fingerspitzengefühl...

      Wie gesagt, es kommt immer auf den Lesenden drauf an.
      Man darf selbst diesen Text mit lachenden Gesichtszügen verstehen !

      Gruß usw
      Genau so, nur anders....
    • @Aragom

      Er schreib: Vor einem halben Jahr wurde mir dann noch eine Persönlichkeitsstörung diagnostiziert, die mein Leben auf einen Schlag verbessert hat,
      Ich lese das so das die Krankheit sein Leben verbessert hat.

      Ich jedenfalls hab das so verstanden das nun die Persönlichkeitsstörung ein Freibrief dafür ist nicht mehr arbeiten zu müssen.
      Das eine Krankheit etwas verbessert finde ich jedenfalls krass so und nicht anderst hab ich das gemeint.

      Sollte ich irgend etwas falsch interpretiert haben dann entschuldige ich mich in höchster Forum dafür.
    • Hallo Killerzwerg,

      du bist echt sehr mutig was ich gut finde und ich kann ebenso auch verstehen warum Leute zur Flasche greifen. Habe auch so meine Päckchen damals gehabt ohne die ich wohl meine Ausbildung zum Systemadmin geschafft hätte. Die gleiche Firma hat mich sogar danach ein zweites mal genommen und ich habe es mir wieder versaut gehabt. Tja so kanns laufen.

      Aber ich sage mir immer das jeder sein bestes gibt und glaube an das gute im Menschen.

      Zum Thema Arbeit kann ich sagen das es schön ist wenn man den ganzen Tag machen kann was man will aber man wird auch leicht faul und es isrt sehr schwer einen Rhytmus zu behalten und dennoch immer Produktiv zu sein wenn man eh soviel Zeit hat. Geht man allerdings arbeiten muss man sich echt gut überlegen wie man seine Freizeit einteilt. Nach 8 Stunden schwerer Arbeit sich dann noch komnplexe IT Themen geben kosten sehr viel Energie. Gehe ab nächste Woche wieder Arbeiten bin Froh darüber aber ich habe auch Angst nicht mehr genug Zeit zu finden für mein Hobby.
    • @Killerzwerg Ich finde dich auch sehr sympatisch. Das andere dir Selbstmord Gedanken eingeredet haben ist Bullshit. Denen geht das Leben anscheinend viel zu leicht von der Hand oder sie konnten dich einfach nicht leiden.
      Dass du jetzt wieder ein richtiges Ziel vor Augen hast, finde ich prima. In einer Sache muss ich da Sleepy auch recht geben, auch, wenn sich seine Posts etwas hochnäsig haben lesen lassen (sorry dafür Sleepy aber zugegeben, war es schon ein wenig taktlos). Wie es aussieht, möchte Killerzwerg auch etwas in seinem Leben geschafft haben und wenn er sein Projekt verkaufen kann (bestimmt auch wird) und damit genug Geld verdient, dann kann er sich auch etwas leisten und mal in den Urlaub fliegen, wie du :) Deswegen wünsche ich alles gute für ihn und sein Projekt. Bisher hat er ja auch schönen Stuff bei sich auf dem Blog.

      Killerzwerg, Der ein oder Andere wird dir sicher auch mal bei deinem Projekt helfen. Das Forum hier ist sehr hilfsbereit. Einige haben mir schon persönlich über Skype geholfen und das will schon was heißen :)
      Nur Mut, zieh dein DIng durch.

      Liebe Grüße, GameMaker!
      Showroom für alle! Zum Download Version 1.0
      Mein Youtube-Kanal: youtube.com/channel/UCE9epILPd2-CmneoMW_R4Pg
    • Erstmal Danke für die Willkommensgrüße^^

      @Sleepy

      Ich kanns dir gern genauer erklären, aber das würde den Rahmen hier sprengen, daher ein kleiner Auszug:

      Prof. Dr. med. Volker Faust schrieb:

      Im Einzelnen:

      - emotionale Kühle, Distanziertheit oder flache Affektivität (eingeschränkte gemütsmäßige Ansprechbarkeit)
      [*]- geringe Fähigkeit, warme, zärtliche Gefühle oder auch Ärger anderen gegenüber zu zeigen
      [*]- anscheinend Gleichgültigkeit gegenüber Lob oder Kritik
      [*]- wenig Interesse an sexuellen Erfahrungen mit anderen
      [*]- übermäßige Vorliebe für einzelgängerische Beschäftigungen und Unternehmungen
      [*]- wenn überhaupt, dann bereiten nur wenige Tätigkeiten Freude oder Vergnügen
      [*]- keine engen Freunde oder Vertraute (oder höchstens wenige oder eine einzige Person) und dabei auch kein ausdrücklicher Wunsch nach solchen Beziehungen (außer vielleicht nahen Angehörigen, wobei sich aber auch der Wunsch, Teil einer Familie zu sein, in engen Grenzen hält)
      [*]- mangelnde Sensibilität im Erkennen und Befolgen gesellschaftlicher Regeln (beginnend mit Begrüßungen und endend mit vielleicht komplexeren, aber im Durchschnitt durchaus vertrauten sozialen Konventionen, also gesellschaftlichen Übereinkünften).



      Zusammenfassend handelt es sich also um Personen, die in ihren zwischenmenschlichen Beziehungen erheblich eingeschränkt sind. Dies vor allem durch ihre introvertierte (nach innen gekehrte), dazu aber distanziert-schroffe und ungesellige Wesensart. Dadurch können die sozialen und beruflichen Leistungen leiden, vor allem, wenn ein besonderes Engagement über die sonst üblichen gesellschaftlichen Beziehungen hinaus gefordert ist (Kunden-, Schüler- oder Patientenkontakt). Noch schwieriger wird es, wenn solche Menschen die Grundregeln gesellschaftlichen Zusammenhangs nicht befolgen oder gar erkennen können.
      Andererseits können auch schizoide Persönlichkeiten durchaus beachtliche berufliche Leistungen entwickeln, wenn sie ihre Tätigkeiten allein (vielleicht sogar bewusst isoliert) ausführen dürfen (also gesonderte Verwaltungs-, Labor-, Kontroll- oder Verarbeitungsplätze). Das pflegen die Betroffenen zwar mitunter zu beklagen (sich isoliert oder gar ausgegrenzt zu fühlen), doch wenn man sie dann enger in die Arbeitsgemeinschaft einbeziehen will, ist es auch wieder nicht recht und man wünscht sich in seine alte "Abgeschiedenheit" zurück.

      Natürlich steht auch in Wikipedia was darüber, aber dem Wiki sollte man nicht zu viel Vertrauen entgegen bringen, da dort auch viel Scheiss steht.
      Meine Störung ist übrigens eine extrem seltene, unter der ganzen Bevölkerung leiden weit unter 1% daran.

      Eine Therapie wird nichts bringen, da ich mich selber als gesund sehe (auch ein Symptom), es fällt mir selber nur auf, dass ich nicht ganz normal ticke, wenn ich andere Leute bei ihrem alltäglichen Wahnsinn beobachte, oder über mein Leben nachdenke, wie jetzt gerade...
      Natürlich ist das alles Scheisse, aber was soll ich machen, so bin ich nun mal^^

      Was deine Sorgen wegen Rente und so angeht, soweit denke ich überhaupt nicht, ich lebe im Jetzt und nicht im Morgen, es kann jederzeit passieren, dass ich den nächsten Tag nicht mehr miterlebe und was hat mir dann die Zukunftsplanerei gebracht?
      Außerdem sorge ich ja eigentlich dafür, dass es mir irgendwann eventuell besser geht, indem ich ein spiel entwickle, wobei viel Geld auch nicht wirklich glücklich macht.

      Und zum Leben hab ich noch nie wirklich viel gebraucht, selbst als ich noch gearbeitet hatte, bin ich bei jedem Wetter mit nem 20 Jahre alten Motorrad zur Arbeit gefahren, das Auto stand eigentlich nur in der Garage rum ... Urlaub hat mir auch nie gefehlt, ist eh überall irgendwie Scheisse, wenn es einen Ort auf der Welt geben würde, wo es das ganze Jahr über 20 Grad hat, würd ich sofort dort hin gehn, aber auch nicht mehr zurück kommen, da mich die Hitze im Sommer und die Kälte im Winter, ankotzt.
    • @Sleepy
      Jepp, hast du wohl falsch verstanden. Meine Kinder haben auch so eine ca.1% (ich nenne es mal) Erscheinung. Es ist extrem wichtig das man so etwas belegen kann. Man kann dann mit einem Zettel herumwedeln. (Zettel sind das wichtigste in Deutschland)
      Nur als Beispiel: Du bist der Vollpfosten in der Schule, der jedes Diktat verhaut. Dann bekommst du schlechte Noten. Wird aber nachgewiesen das du Legastheniker bist, wirst du anders bewertet.
      Ich schätze den Killer Zwerg nicht als faul ein. Er hat nur noch nicht seinen Weg gefunden.
      @Killerzwerg
      Ich denke aber, du bist gerade dabei ihn zu finden.
      Faule Leute sitzen den ganzen Tag auf dem Sofa und schauen sich „Vera am Mittag“ oder so ein Zeug an. Ich schätze das du dich für einen Themenbereich interessierst und dich dann festbeißen kannst.
      Ich selber komme aus einem ähnlichen Bereich wie @jonnydjango
      Ich bin in einer Kneipe/Hotel aufgewachsen und habe auch 5 Jahre den Job gemacht.
      Nur leider fehlten mir Krisenräume und fixierungsmöglichkeiten für meine Patienten.....äh..ich meinte Gäste. Von der Möglichkeit zur Medikamentenausgabe (auch wen manchmal dringend nötig) mal ganz abgesehen.
      Ich habe also gelernt wie man drei Kollegen hintereinander unter den Tisch säuft, bin aber dann auch zu dem Entschluss gekommen, das ich keinen Bock mehr hatte von Idioten umzingelt zu sein.
      Oder sich selbst zu einem zu machen.
      Zieh dein Ding durch und las dir nichts einreden. Wen du halt der Typ bist der alleine etwas auf die Beine stellen muss, dann ist das so. Man hat mich auch schon oft tot gesehen, aber nie da wo ich heute bin.
      Viel Glück!
    • Danke,
      in Wirklichkeit besitze ich nicht mal ne Glotze, da kommt eh nur Scheiss, kann mit dem ganzen Reality-Schrott überhaupt nichts anfange...
      Wenn ich mal Lust auf irgendwas hab, dann lad ich mir ne Folge von Law&Order SVU runter (15 Staffeln reichen ne Weile), das wars dann aber auch schon^^

      Kanns sein, dass viele Säufer irgendwann wenn sie sich nicht tot gesoffen haben, als Programmierer enden?
      Kommt mir irgendwie so vor, hehe, aber gut dass ihr auch aufgehört habt, ich kämpfe jedes mal im Supermarkt damit ob ich was kaufen soll oder nicht, bisher hab ich wiederstanden^^

      @sehrwitzig
      Mich kotzt der ganze Bürokraten-Wahnsinn in Deutschland echt an, musste für meine Frührente (die in Wirklichkeit immer noch geprüft wird), 5 Seiten Fomular ausfüllen, in dem alles drin steht, was im ärztlichen Attest und den anderen Unterlagen davon auch schon drin stand, nur weil es nicht deren Vordrucke sind.
      Inzwischen ist ein halbes Jahr vergangen und ich soll bis in 2 Wochen die Nachricht bekommen ob Rente oder nicht, dann stellt das Arbeitsamt persönlich den Antrag auf Grundsicherung für mich, da sie nicht länger zahlen wollen.
      Natürlich wird es keine Rente, da ich in den letzten 3 Jahren zu wenig eingezahlt hab, Minijob zählt nur halb...
    • Es gibt ja in Deutschland so etwas wie eine Grundversorgung. Kenne mich da aber nicht mit aus. Ich kenne es aber aus dem Bekanntenkreis das sich die Nummer mit der Frührente ziehen kann wie Schmelzkäse. Immer wieder neue Amtsärzte, neue Anträge usw.
      Man braucht da schon ein dickes Fell und muss das schon als eine Art Hobby sehen; nur wer durchhält der gewinnt.
      Wen man es schafft die Hälfte aller Menschen die im Grunde genommen Anspruch hat, abzuwimmeln, kann man schon den ein oder anderen Euro sparen. Und genau das ist deren Aufgabe, genau wie bei den Vögeln vom Arbeitsamt. Ich habe vor endlos langer Zeit mal jemanden vor dem Arbeitsamt getroffen dessen „Status“ neu geprüft werden musste. Dem Kerl fehlte ein Bein, aber er hat es mit dem Humor der Verzweifelten hingenommen und sich gefragt ob die wirklich glauben das so ein Ding nachwächst.
      Kurzum, 5Seiten Formular Blödsinn sind bestenfalls eine Aufwärmübung.
      Und jetzt muss ich meinen kleinen Sohn wieder ins Bett bringen, der einen Heiden Spaß daran hat den Fernseher anzuschalten, eine Dauerwerbesendung auszuwählen und die Fernbedienung verschwinden lässt. Er weiß genau, das mich das in den Wahnsinn treibt. :)
    • Habe es halt absolut mit Ironie verstanden... also das schlagartig verbessert...


      Sleepy schrieb:

      Fingerspitzengefühl gehört nicht zu meiner Stärke, jemand sagte einmal ich gehe mit Menschen um wie ich koche: Kalt und geschmacklos :)
      Der Jemand gehört aber nicht mehr zur Familie oder ??? Ich weiß nicht wie du privat drauf bist.... aber hier im Forum bist du Hammer ! Teilweise :)
      Genau so, nur anders....
    • Ein willkommen erstmal hier Killerzwerg, erfordert Mum, gleich mit persönlichen in diesen Ausmaß anzufangen :)
      Persönlich kenn ich den Zugang in diesem ausmaß zum Alkohl zwar nicht, aber durch Bekannte und Kollegen doch auch nicht Fremd, 1 von denen hat sich sogar zu Tode gesoffen, da er mit System und Welt nicht den Frieden fand, das kenn ich allzugut da ich selbst in dieser Situation schon war, doch für mich war Alkohl nie eine Option.
      Geschichte kann so viel doch vorallem, Fluch und Segen sein.
      Segen wenn man aus ihr Lernt!
      Fluch wenn man an ihr Hängt!
    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.