3d Modelle auf CG Trader verkaufen

    • Killerzwerg schrieb:

      Ich würde echt mal gern wissen, was das Grundgesetz dazu meint, dort steht nämlich, dass jeder Mensch gleich ist, trotzdem zahlen die einen 3x mehr Steuern als die andern...
      Ich glaub, wenn ich mal genug verdiene für die Reichensteuer (welche übrigens bei 45% liegt), werde ich nur die 14% Einkommenssteuer zahlen und dann wenn das Finanzamt kommt, das ganze Geld was ich dadurch gespart hab, in ein Gerichtsverfahren stecken^^
      Welche Menschengruppe zahlt den Mehr ?
      Die Steuern sind nicht förderlich damit es einem Land gut geht, viel wichtiger ist die Kaufkraft des Landen. Wenn die deutschen viel ausgeben, dann verdient die Firma auch mehr und es können größere Gehälter ausgezahlt werden.
      Wenn Deutschland mehr Steuern einnimmt, hast du als Bürger vielleicht eine neue Strasse oder bekommst mehr Arbeitslosen Geld oder Harz4. Gibt es eine hohe Kaufkraft, dann expandieren die Firmen und stellen mehr Personal ein.

      Ein anderes Problem ist, das man niemanden Zwingen kann was er mit seinem Geld tun soll. Würde ich bei der Einkommensteuer auf einem Hohen Zinssatz liegen so würde ich mein Geld einfach ins Ausland transferieren und dort investieren oder Anlegen.
      Den Reichen einfach das Geld wegzunehmen funktioniert nur bedingt.
      Ich kann mir als Reicher auch einfach ne Villa für 150 Millionen kaufen! Wäre es den Gerecht wenn man für den Häuserkauf im Ausland 46% Steuern zahlen muss egal ob man sich nun ein Haus für 200000 Euro oder für Millionen verkauft.
      Wer will kann sehr einfach sein Geld ganz legal irgend wo hin transferieren wo man weniger oder keine Steuern bezahlt.

      Das Thema ist leider nicht so einfach.
    • @Killerzwerg
      Ja, und sind die Steuern zu hoch so leidet die Kaufkraft der Bürger.
      Man hat in einigen(vielen) Ländern den kuriosen Gedanken gehabt (durchgesetzt) das Reiche sehr wenig bis gar keine Steuern zahlen. Man hat die Reichen also angeworben. Der Hintergedanke war, das die Reichen auch viel Geld unter das Volk bringen. Mehr Geld im Umlauf, Kaufkraft..bla, bla bla.
      Das Problem war und ist leider das die Reichen gerne reich bleiben wollen und kein Interesse haben ihr Vermögen unter das Volk zu bringen. :)
      Im Prinzip kannst du es drehen wie du willst. Wen du dein Geld nicht unter der Matratze hortest und ausbrütest landet es zum Schluss wieder in der Staatskasse. So ist das System eingefädelt.
      Sei reich! Kauf dir ein Haus! Grunderwerbssteuer.
      Glaube du seist Eigentümer. Nur so lange bis du deine Pacht (nennt sich netter ausgedrückt Grundbesitzabgaben) nicht mehr bezahlst. Dann nimmt der Staat es dir wieder weg.
      Alles ist gut, solange du nicht versuchst dich von der Melkmaschine abzunabeln.
      Haus erben. Erbschaftssteuer. Haus verkaufen........rate mal. :)
      Aber im Prinzip zahlen die mehr, die auch mehr verdienen. Es gibt Freibeträge usw. Das ist im Prinzip auch alles vernünftig.
      Nur ist es so das ein paar Prozent der Bevölkerung (Weltweit) über den Großteil des Geldes verfügen.
      Ich zitiere:
      • 1% der Weltbevölkerung hält etwa 40% des weltweiten Vermögens. Die reichsten 2% der Weltbevölkerung besitzen mehr als 51% des weltweiten Vermögens. Auf die reichsten 10% entfallen etwa 85% des weltweiten Vermögens.

      • Auf die unteren 50% der Weltbevölkerung entfällt weniger als 1% des weltweiten Vermögens.
      Das Grundgesetz ändert rein gar nichts daran. :) Ein Donald Duck..äh Trump wäre ohne Kohle auch kein Präsident geworden. Nun macht er Geschäfte mit den Saudis und holt das Geld für den Wahlkampf locker wieder rein.
      Geld regiert die Welt. Ende :)
      Also bleibt dir nur die Möglichkeit Präsident (zb. Türkei) zu werden. Dann feuerst du die Richter wen sie nicht deiner Meinung sind. Und das Gerichtsverfahren kostet dich auch nichts. :lol:
    • Ich werde versuchen das Gewerbe selbst anzumelden, das wäre für mich die beste Möglichkeit. Dafür brauche ich die Genehmigung meiner Eltern und die des Vormundschaftsgerichtes. Ich denke, dass ich eine Recht hohe Chance habe beim Gericht durchzukommen, da Ausgaben abgesehen von Software und Pc Equipment nicht gegeben sind - außerdem kostet es kaum Zeit - schulische Leistungen wären nicht gefährdet.
      Allerdings kann man es vorher definitiv nicht genau sagen. Ich werde dafür u.a. einen Businessplan erstellen und mich auf das Gespräch mit einem Mitarbeiter des Gerichtes vorbereiten. Das kostet zwar recht viel Zeit, vor allem muss man sehr lange warten, aber ich denke einen Versuch ist es Wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julian ()

    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.