Suche Unterstützung für ein archäologisches Projekt (Landschaftsmodell)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche Unterstützung für ein archäologisches Projekt (Landschaftsmodell)

      Hallo,

      für ein wissenschaftliches Projekt in der Archäologie wird in einer erste Arbeitsphase ein reines Landschaftsmodell benötigt. Die Grundlage liegt in Form eines 3D-Höhenmodells aus einem CAD-Architekturprogramm vor, kann aber auch in jeglicher 2D-Form geliefert werden.

      Diese Basis-Landschaft benötigt anfangs noch keine Vegetation oder Ausstattung, eine schrittweise Aufwertung bis zu einem sehr komplexen und hochdetaillierten Modell soll jedoch möglich sein und ist gleich mit einzulanen.

      Ein paar Eckdaten zu den Dimensionen:

      - ca. 2.000m x 3.000m ovale Form ca. 5.140.000m2 groß
      - ca. 50% ist Wasserfläche (Seen, Flüsse)
      - Höhen reichen von -2m bis max. +22m üNN. also nur geringe, aber entscheidende Höhenunterschiede

      Ziel des Projektes ist es, anhand eines Models der Urlandschaft Siedlungsbedingungen zu simulieren, und diese mit den Ergebnissen verschiedener Ausarbeitungen abzugleichen und zu visualisieren. Dazu müssten auch unterschiedliche Wasserstände möglich sein, um Landbrücken etc. zu überprüfen.

      Es würde mich freuen, wenn ich hier jemanden finden könnte, der mir bei dieser Aufgabe etwas Unterstützung geben könnte. Mir geht es in erster Linie darum, das Projekt gleich so zu eröffnen und anzulegen, dass es sich in alle Richtungen entwickeln kann.

      Mit freundlichen Grüßen

      tjmhh
    • Hallo Monsterlutz,

      danke für die schnelle Antwort.

      Die ovale Form ist kein Zwang, sie ergab sich aus bisherigen Visualisierungen, um aus einer erhöhten Betrachtungsposition eine optische Weite zu erzielen. Begrenzt werden kann das ganze gerne durch Steine oder immer undurchdringlicher werdendem Wald...

      Und so viel Rest wird es (noch) nicht geben. Ziel ist es, von der Urlandschaft ein begehbares Landschaftsmodell in möglichst ansprechender Optik zu erhalten - letztendlich ein Open World Game ohne Aufgabe, Kingdom Come Deliveranze ohne Mittelalter...;-)

      Die Begehbarkeit des Geländes, bei unterschiedlichen Wasserständen und Bedingungen (Tag/Nacht, vielleicht auch Wetter und Jahreszeiten) steht im Vordergrund. Ein paar Physics und ein wenig Wind wäre in späteren Stufen ebenfalls schön.

      In Phase 2 kommen dann archäologische Befunde dazu - einfache Behausungen, ggf. Erdwerke. Aber auch alles ohne Aktionen.

      Schön wäre es, wenn sich jemand findet, der quasi mit mir das Gelände aus der Taufe hebt und ich dann mit dem Pflanzen beginnen kann...

      MfG. tjmhh
    • Hallo und vielen Dank für das freundliche Angebot!

      Ich bin erst am Wochenende wieder im Büro, dann werde ich die Hightmap uploaden.

      Bei der Gelegenheit: Welches Tool ist eigentlich am besten geeignet, aus einer CAD-Datei (DWG/DXF) mit Höhenlinien aus 3D-Splines eine Hightmap mit schön sanften Höhenverläufen zu generieren? Bisher war das bei uns immer sehr viel manuelles "Gestricke"...

      MfG. tjmhh
    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.