Suche Team für ein Harry Potter-Remake

    • Suche Team für ein Harry Potter-Remake

      Guten Tag zusammen!

      Eines meiner ersten PC Spiele war damals das PC-Spiel zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" von EA Games (2001). Ich fand das Spiel (und auch die Nachfolger) großartig, da sie einfach eine lustige Mischung aus Story, Adventure und Jump&Run boten. Leider hat EA ab Teil 4 die Spieleserie meines Erachtens völlig verhunzt (unter anderem durch eine isometrische Kameraführung).



      Nur noch mit viel Aufwand bekommt man diese Spiele auf Windows 10 zum Laufen. Ich spiele nun schon etwas länger mit dem Gedanken, diese Spiele um der alten Zeiten willen in der UE4 "nachzubauen".

      Konkret hatte ich bei dem Projekt im Sinn:

      • Singleplayer (zumindest vorerst)
      • So weit es möglich ist mit Blueprints arbeiten
      • Im gezeigten Grafik-Stil (oder zumindest daran angelehnt), Hogwarts bzw. große Teile von Hogwarts (von Snapes Kerker bis zu Dumbledores Turm, gern auch das drumherum von Hagrids Hütte bis zu den Gewächshäusern und Hogsmeade) nachbauen. Dabei würde ich mich gerne nicht bzw. nicht hauptsächlich an den Filmen orientieren wollen, sondern zum einen markante Stellen aus den alten Spielen nachbauen und überall dort, wo das nicht möglich ist, direkt in den Büchern nachlesen und alles wie im Buch beschrieben nachbauen
      • Ich würde gerne einen neuen Zauberer erfinden, der neue Abenteuer in Hogwarts erlebt (also nicht die alten Storys wieder aufwärmen). Ob man da jetzt ne neue lineare Story schreibt oder eher einen "Erkunde die offene Welt"-Ansatz wählt, müsst eman diskutieren
      • Die alten Spiele basierten auf "Herausforderungen", in denen der Zauberer sein können zeigen musste. So welche würde ich gerne weitere bauen, im altbekannten Jump&Run-Stil mit Rätseln und Schaltern (à la Tomb Raider).
      • Natürlich wäre es schön, möglichst viele "bekannte Gesichter" im Spiel zu haben: Hagrid, McGonagall, Flitwick, Geister, Hausmeister+Katze, usw. usw.
      • Das ganze soll zunächst mal ganz entspannt als nicht-kommerzielles Fanprojekt laufen. Sobald wir was spielbares haben, würde ich es einfach kostenlos anbieten wollen. Ich will hier nicht das große Geld machen sondern möchte mein Hobby Gamedesign pflegen. Ob man dann (viel) später eine gewisse Monetarisierung angeht, kann man diskutieren, aber das muss man denke ich vong Copyright usw. ganz ganz vorsichtig sein.






      Leider übersteigt die Größe des Projekts meine Fähigkeiten und Zeit, sodass ich mach horchen wollte, ob sich hier ein paar Leute finden, die Lust hätten, sich an sowas zu beteiligen.

      Ich kann den Großteil der anfallenden Programmierarbeit selber erledigen (behaupte ich mal so, ich hoffe, ich übernehme mich da nicht).

      Was ich nicht kann und zwingend bräuchte, wären...

      • Die ganze Grafik-Crew: Texturen, Models, Animationen, alles was über ein paar Meshes programmer art hinaus geht überfordert mich leider
      • Leute, die sich gut im Harry Potter Universum auskennen
      • weitere Programmierer sind immer gut
      Ich wollte nur mal horchen, wie die Resonanz hier so ist. Wenn sich ein paar Leute finden, können wir vllt. einen Discord Server aufsetzen (alternativ auch TS) und mal ein bisschen schauen, ob man sich auf was einigen kann. Ich würde gerne nen Git aufsetzen (bzw. ich persönlich bevorzuge Bitbucket, aber man kann über alles reden) und dann einfach mal loslegen und gucken, was man so hinbekommt.

      Ich freue mich auf Antworten ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schadowhunter ()

    • Ich kenne mich mit Harry Potter kein Stück aus, weiß aber das es sich hier um ein Millionengeschäft handelt.
      Worauf ich also hinaus will, ist das von dir schon erwähnte Copyright.
      Dabei ist es völlig Wurst ob du es kommerziell betreibst oder nur als Fan Projekt kostenlos zur Verfügung stellst.
      Es liegt also im alleinigen ermessen von EA Games das zu tolerieren oder nicht.
      Ich kann den Drang etwas nachzubauen schon verstehen. Auch aus nostalgischer Sicht.
      Wen es aber dumm läuft, verstaubt so ein Projekt, in das man viel Arbeit investiert hat, nachher im besten Fall nur auf der Festplatte. Im schlimmsten Fall bekommt man ein Schreiben von den Anwälten mit einer Zahlungsaufforderung.
      Copyright hat nun einmal nichts mit kommerzieller Vermarktung zu tun.
      Wen man nun aber ein Spiel macht mit einem Zauberlehrling, der keine Budy Holly Gedenkbrille trägt, also nicht aussieht wie Puck die Stubenfliege, ist man schon fast auf der sicheren Seite.
      Zauberer haben weiße Bärte usw.
      Da kann auch EA nichts machen.
      Solltest du vielleicht noch mal überdenken. :)
      Ich persönlich ziehe selbstgemacht immer vor, auch wen es an etwas anderem angelehnt ist.
      Solltest du jedoch auf Harry Potter im Original beharren, macht es Sinn sich vorher mit EA kurzschließen.
    Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.