Blend Material

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine Materialtechnik um mehrere Texturen auf ein Mesh zu bringen und ineinander überblenden zu lassen.
    Grüße,

    auf Wunsch versuche ich euch die Layer Blend Technik für den UE zu zeigen. Ich orientiere mich hier stark an den UE Docs. docs.unrealengine.com/latest/I…/MaterialSetup/index.html

    Das Ziel ist es mehrere (bis zu 5) Texturen auf einem Mesh anzubringen, den Verlauf manuell mit einer Maltechnik im Editor selbst zu bestimmen und Übergänge sanft darzustellen.

    Dadurch lassen sich zum Beispiel Steine mit Moos bemalen, Wände mit Dreck usw usw.

    Ich persönlich habe die Technik an unseren fliegenden Inseln benutzt. Als Ergebnis ist vorläufig das hereau gekommen:



    Das Material dazusieht so aus:




    Wie wirds gemacht?


    Wir erstellen ein neues Material und ziehen unsere benötigten Texturen rein:





    Wir benötigen eine "Linear Interpolate" Node:





    und eine "Multiply" Node und eine "Vertex Color" Node. (Einfach mit Multiply und Vertex zu finden - daher kein Screen :D)


    Diese verbinden wir wie folgt:




    Hinweis: Man kann die Normalmaps, mit der Selben Technik einbauen. Einfach auf die Reihenfolge achten. Ich persönlich setze meine Texturen in Reihenfolge von der Mitte weggehend, damit ich nicht durcheinander komme.



    Dieses Material ziehen wir auf ein vorgefertigtes Mesh unserer Wahl.


    ACHTUNG: Das Material funktioniert nur, wenn das Mesh mehrere Polygone hat. Das Malen auf einem Polygon funktioniert nicht wie hier gezeigt. Einfach probieren.


    Wenn das Material auf dem Mesh angezeigt wird, switchen wir in den Paint Modus:







    Hier ist jetzt folgendes für uns interessant:





    1: Umschaltung auf Blend Weights, um das Blending zwischen unseren Texturen zu aktivieren
    2: Jeh nachdem wieviele Texturen wir verwenden, schalten wir hier auf 2, 3, 4 oder 5.
    3: Hier stellen wir ein, welche Textur wir aktuell auf das Mesh malen möchten.
    Mit Erase Texture darunter löschen wir die andere darunter liegende Textur auf dem Mesh. Man kann damit interessante Effekte erzielen. Besonders, wenn man in das Material die Normalmaps mit einbaut.


    Das Ergebnis kann wie folgt aussehen:





    Mit einer dritten Textur:





    HINWEIS: Ich habe eine "Texture Coordinate" eingefügt um meine Textur mehrfach anzeigen zu lassen. Man kann für jede Textur eine eigene Coordinate einfügen um verschieden Texturen unterschiedlich groß anzeigen zu lassen.


    Das Ergebnis:





    Es ist möglich bis zu 5 Texturen zu nutzen. Davon rate ich allerdings aus Performancegründen ab. Jeh mehr Texturen um so schlechtere Performance.
    Den Aufbau für 4 Way und 5 Way findet ihr hier: docs.unrealengine.com/latest/I…/MaterialSetup/index.html
    Bilder
    • 1.png

      14,59 kB, 1.024×1.024, 13 mal angesehen
    • 2.png

      38,17 kB, 1.024×1.024, 12 mal angesehen
    • 3.png

      43,58 kB, 1.024×1.024, 9 mal angesehen

    703 mal gelesen

Kommentare 2

  • Andreas -

    Hammer Tutorial vielen Dank dafür. Sehr hilfreich und gut erklärt. Daumen hoch

Unreal®, Unreal Engine, the circle-U logo and the Powered by Unreal Engine logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. in the United States and elsewhere.